Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Leitlinie Arzneimittelbezeichnungen

Leitlinie Arzneimittelbezeichnungen

Die Bezeichnung eines Arzneimittels trägt als Identifikations- und Unterscheidungsmerkmal zur Sicherheit im Verkehr mit Arzneimitteln bei, sie soll nicht zu Irreführungen führen bzw. Verwechslungen oder Fehlanwendungen (Arzneimittelmissbrauch) z. B. durch Verharmlosung begünstigen.
Um diesem Ziel der Arzneimitteltherapiesicherheit gerecht zu werden, stellt die „Leitlinie zur Bezeichnung von Arzneimitteln“ eine Arbeits- und Entscheidungshilfe für Antragsteller und Zulassungsinhaber von Humanarzneimitteln bei der Wahl der Bezeichnung und deren Gestaltung und für die Bundesoberbehörden bei der Überprüfung der Bezeichnungsvorschläge auf der Basis der normativen Grundlagen dar.

Zusatzinformationen