Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Geschäftsbereich des
Bundesministeriums für Gesundheit

Geschäftsbereich des BMG

Das BfArM ist eine selbstständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit. Es ist dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) unmittelbar nachgeordnet.

Weitere Behörden im Geschäftsbereich des BMG

Logo Robert-Koch-Institut

Das Robert-Koch-Institut (RKI) ist die zentrale Einrichtung des Bundes im Bereich der Öffentlichen Gesundheit zur Erkennung, Verhütung sowie Bekämpfung von Krankheiten und das nationale Public-Health-Institut. Es bewertet, analysiert und erforscht dabei Krankheiten von hoher Gefährlichkeit, weitem Verbreitungsgrad oder großer öffentlicher oder gesundheitspolitischer Bedeutung.

Robert-Koch-Institut

Logo Paul-Ehrlich-Institut

Das Paul-Ehrlich Institut, Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, leistet einen wesentlichen Beitrag zur Verfügbarkeit und Sicherheit von wirksamen biomedizinischen Arzneimitteln. Die regulatorischen Aufgaben des Instituts umfassen neben der Zulassung die wissenschaftliche Beratung zur Arzneimittelentwicklung, die Genehmigung klinischer Prüfungen, die experimentelle Produktprüfung und staatliche Chargenfreigabe sowie die Bewertung von Arzneimittelnebenwirkungen.

Paul-Ehrlich-Institut

Logo Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Mehr Gesundheit für die Bürgerinnen und Bürger ist das Ziel der Arbeit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Als Fachoberbehörde für Gesundheitsförderung entwickelt sie gemeinsam mit Kooperationspartnern Strategien zur gesundheitlichen Aufklärung und Prävention und setzt sie in Kampagnen und Projekten um.

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Logo Deutsches Institut für medizinische Dokumentation und Information

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) bietet über das Internet fundiertes Medizinwissen, betreut wichtige medizinische Klassifikationen und Terminologien, die für die Gesundheitstelematik von Bedeutung sind, und verantwortet ein Programm zur Bewertung gesundheitsrelevanter Verfahren (Health Technology Assessment). Zu den Aufgaben des DIMDI gehören auch die Entwicklung und der Betrieb von datenbankgestützten Informationssystemen für Arzneimittel, Medizinprodukte und Health Technology Assessment.

Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information