Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Meldung / Aufzeichnungen

Meldung / Aufzeichnungen

Meldungen nach § 18 BtMG

Alle Teilnehmer am Betäubungsmittelverkehr, die im Besitz einer betäubungsmittelrechtlichen Erlaubnis sind, haben gemäß § 18 Betäubungsmittelgesetz (BtMG) die Pflicht, alle Bewegungen und Herstellvorgänge regelmäßig zu melden. Die Meldungen sind dem BfArM jeweils bis zum 31. Januar und 31. Juli für das vergangene Kalenderhalbjahr einzureichen, soweit es sich nicht um Anbauer handelt, die ihre Meldung nur einmal jährlich bis zum 31. Januar für das vergangene Kalenderjahr einreichen.

Für weitere Informationen sowie die Meldeformulare klicken Sie bitte rechts auf Meldung.


Aufzeichnungen nach § 17 BtMG

Inhaber einer betäubungsmittelrechtlichen Erlaubnis nach § 3 Betäubungsmittelgesetz (BtMG) haben eine Dokumentation über jeden Zu- und Abgang und den sich nach jeder Bewegung ergebenden Bestand fortlaufend und getrennt für jedes Betäubungsmittel und für jede Betriebsstätte zu führen. Welche Angaben bei jeder Bestandsänderung zu machen sind, kann in § 17 BtMG nachgelesen werden.

Für weitere Informationen sowie die Mustertabelle für Aufzeichnungen klicken Sie bitte rechts auf Aufzeichnungen.