Navigation und Service

Im Blickpunkt

  1. BfArM-Newsletter Februar 2016
  2. Dihydroergotamin und Dihydroergotoxin: Risikoinformation
  3. Protopic®: Risikoinformation
  4. Zwischenfall bei einer klinischen Prüfung in Frankreich
Newsletter

BfArM-Newsletter Februar 2016

Der Newsletter bietet monatlich aktuelle Beiträge und Informationen zu Themen des BfArM Mehr

Arzneimittel

Dihydroergotamin und Dihydroergotoxin: Risikoinformation

Weiteres Ruhen der Zulassungen angeordnet Mehr

Arzneimittel

Protopic®: Risikoinformation

Herpes-simplex-Infektionen am Auge als neue Nebenwirkung in den Produktinformationen Mehr

Pressemitteilung

Zwischenfall bei einer klinischen Prüfung in Frankreich

Keine vergleichbaren Fälle in Deutschland. Probandensicherheit hat bei der Genehmigung klinischer Prüfungen höchste Priorität Mehr

BfArM-Newsletter Februar 2016

(Der Newsletter bietet monatlich aktuelle Beiträge und Informationen zu Themen des BfArM Mehr

  1. Risikoinformationen Arzneimittel
  2. Risikoinformationen Medizinprodukte

Risikoinformationen Arzneimittel

29.01.2016Dihydroergotamin und Dihydroergotoxin: Weiteres Ruhen der Zulassungen angeordnet

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte ordnet mit Bescheiden vom 27. Januar 2016 für Arzneimittel mit dem Wirkstoff Dihydroergotamin und Dihydroergotoxin das weitere Ruhen der …

mehr

28.01.2016Protopic® – Herpes-simplex-Infektion am Auge

Das BfArM weist darauf hin, dass Herpes-simplex-Infektionen am Auge als neue Nebenwirkung in die Produktinformationen von Protopic® aufgenommen wurden.

mehr

20.01.2016Rote-Hand-Brief zu Fingolimod (Gilenya®): Risiken im Zusammenhang mit den …

Die Firma Novartis Pharma GmbH informiert über jüngste Anpassungen der Fachinformation im Zusammenhang mit immunsuppressiven Effekten.

14.01.2016Mycophenolat (z.B. CellCept®): Update zur Anwendung von mycophenolathaltigen …

Das BfArM gibt ergänzende Informationen im Nachgang zur Mitteilung vom 26.10.2015 zu verschärften Warnungen zur Anwendung von Mycophenolat (Mycophenolatmofetil oder Mycophenolsäure) in der …

mehr

Zur Übersicht

Risikoinformationen Medizinprodukte

16.10.2015Implantate des Herstellers Silimed – Aussetzung des CE-Zertifikats

Das BfArM wurde gemeinsam mit den anderen europäischen Behörden für Medizinprodukte darüber informiert, dass das CE-Zertifikat (EG-Bescheinigung) für Medizinprodukte des Herstellers Silimed …

mehr

14.09.2015BfArM-Empfehlung im Zusammenhang mit lebenserhaltend eingesetzten Beatmungsgeräten

Deaktivierte Alarmierung bei Diskonnektion und Hypoventilation

mehr

17.07.2015Hinweis des BfArM und des RKI zu komplex aufgebauten Endoskopen (Duodenoskopen), …

Gemeinsame Stellungnahme des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte und des Robert-Koch-Instituts

mehr

10.07.2015Möglicher Zusammenhang zwischen Hypothermiegeräten und Infektionsrisiko mit …

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) untersucht derzeit gemeinsam mit dem Robert Koch Institut (RKI) mögliche Zusammenhänge zwischen der Infektion eines Patienten …

mehr

Zur Übersicht

Top Themen

Kombinierte orale Kontrazeptiva: Beratung der Anwenderinnen kommt eine entscheidende Bedeutung zu.

mehr

Ein neues, gemeinsames EU-Logo auf Internetseiten zeigt an, ob Anbieter zum Internethandel zugelassen sind.

mehr

Beratung zu wissenschaftlichen oder verfahrenstechnischen Fragestellungen bei Entwicklung und Zulassung.

mehr

Zusatzinformationen

Risiken an das
BfArM melden