Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Bulletin zur Arzneimittelsicherheit

Bulletin zur Arzneimittelsicherheit - Informationen aus BfArM und PEI

Das Bulletin zur Arzneimittelsicherheit informiert aus beiden Bundesoberbehörden (BfArM und PEI) zu aktuellen Aspekten der Risikobewertung von Arzneimitteln.

Ziel ist es, die Kommunikation möglicher Risiken von Arzneimitteln zu verbessern und die Bedeutung der Überwachung vor und nach der Zulassung (Pharmakovigilanz) in den Blickpunkt zu rücken.

Das Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erscheint vier Mal jährlich als Print- und Onlineversion.


Aktuelle Ausgabe

Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Bewertung des Risikos von thromboembolischen Ereignissen unter der Gabe von GnRH-Agonisten bei Patienten mit Prostatakarzinom
  • Colchicin – gut informieren, vorsichtig dosieren
  • Gibt es einen Kausalzusammenhang zwischen der Therapie der rheumatoiden Arthritis mit einem monoklonalen Antikörper gegen den Interleukin-6(IL-6)-Rezeptor und der Entstehung einer akuten Pankreatitis?
  • Neue Entwicklung in der Onkologie: CAR-T-Zelltherapie
  • Arzneimittelentwicklung in der Pädiatrie zehn Jahre nach Inkrafttreten der EU-Kinderarzneimittelverordnung
  • Der Sturz als unerwünschte Arzneimittelwirkung im Alter – Bedeutung pharmakogenetischer Risikofaktoren
  • Meldungen aus BfArM und PEI
  • Hinweise auf Rote-Hand-Briefe und Sicherheitsinformationen

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr. Christian Behles

Tel.: +49 (0)228 99 307-3278
Fax: +49 (0)228 99 307-3195

E-Mail: christian.behles@bfarm.de