Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Bulletin zur Arzneimittelsicherheit

Bulletin zur Arzneimittelsicherheit - Informationen aus BfArM und PEI

Das Bulletin zur Arzneimittelsicherheit informiert aus beiden Bundesoberbehörden (BfArM und PEI) zu aktuellen Aspekten der Risikobewertung von Arzneimitteln.

Ziel ist es, die Kommunikation möglicher Risiken von Arzneimitteln zu verbessern und die Bedeutung der Überwachung vor und nach der Zulassung (Pharmakovigilanz) in den Blickpunkt zu rücken.

Das Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erscheint vier Mal jährlich als Print- und Onlineversion.

Aktuelle Ausgabe

Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Editorial: Weltweiter Aufruf zur Meldung von Verdachtsfällen von Nebenwirkungen
  • Fluorchinolone und ihr Risiko für Aortenaneurysmen und -dissektionen – Aufnahme eines Warnhinweises in die Produktinformationen
  • Biotininterferenzen: Ein mögliches Problem bei klinischen Laboruntersuchungen
  • Online-Meldung von Arzneimittelnebenwirkungen
  • KiDSafe – Verbesserung der Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Arzneimitteln durch Erhöhung der Arzneimitteltherapiesicherheit
  • NEUES IN KÜRZE - Meldungen aus BfArM und PEI
  • PRAC-Empfehlungen im Rahmen von EU-Referral-Verfahren – Oktober 2018 bis Dezember 2018
    Neufassung des Wortlauts der Produktinformationen – Auszüge aus den Empfehlungen des PRAC zu Signalen
  • Hinweise auf Rote-Hand-Briefe und Sicherheitsinformationen

Nachdruck mit Quellenangabe gestattet, jedoch nicht zu werblichen Zwecken. Lizenzrechte Dritter sind zu beachten. Belegexemplar erbeten.

Zusatzinformationen

Kontakt

Dr. Christian Behles

Tel.: +49 (0)228 99 307-3278
Fax: +49 (0)228 99 307-3195

E-Mail: christian.behles@bfarm.de