Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Bulletin zur Arzneimittelsicherheit

Bulletin zur Arzneimittelsicherheit - Informationen aus BfArM und PEI

Das Bulletin zur Arzneimittelsicherheit informiert aus beiden Bundesoberbehörden (BfArM und PEI) zu aktuellen Aspekten der Risikobewertung von Arzneimitteln.

Ziel ist es, die Kommunikation möglicher Risiken von Arzneimitteln zu verbessern und die Bedeutung der Überwachung vor und nach der Zulassung (Pharmakovigilanz) in den Blickpunkt zu rücken.

Das Bulletin zur Arzneimittelsicherheit erscheint vier Mal jährlich als Print- und Onlineversion.

Aktuelle Ausgabe

Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Editorial: Kommunikation als ein Schwerpunkt der regulatorischen Arbeit zur Sicherstellung einer hochwertigen Arzneimitteltherapie
  • Einführung einer geänderten Formulierung von Levothyroxin-Tabletten der Firma Merck (Euthyrox®)
  • Depressionen und sexuelle Funktionsstörungen unter Anwendung von Finasterid zur Behandlung der androgenetischen Alopezie
  • Sicherheit der Impfung gegen humane Papillomviren (HPV)
  • Sicherheit von und Versorgung mit Blutprodukten – unzutreffende Informationen in den Medien
  • Die Fälschungsschutzrichtlinie – ein Maßnahmenpaket zum Schutz der Patienten vor Arzneimittelfälschungen in der legalen Vertriebskette innerhalb der EU
  • Digitalisierung: Epidemiologische Studie mit App-basierter Erfassung von Symptomen nach betriebsärztlicher Influenzaimpfung
  • Meldungen aus BfArM und PEI
  • Hinweise auf Rote-Hand-Briefe und Sicherheitsinformationen

Nachdruck mit Quellenangabe gestattet, jedoch nicht zu werblichen Zwecken. Lizenzrechte Dritter sind zu beachten. Belegexemplar erbeten.