Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Stellenangebote

Reisekostenvergütung bei Vorstellungsreisen

Reisekosten aus Anlass von Vorstellungsreisen werden ausschließlich entsprechend den bundesrechtlichen Reisekostenerstattungsvorschriften vergütet.

Das Bundesreisekostengesetz finden Sie hier: Bundesreisekostengesetz

  • Bewerberinnen und Bewerber, die zur Vorstellung aufgefordert worden sind, erhalten einen Zuschuss in Höhe von 50% der nachgewiesenen Fahrtkosten für eine verkehrsübliche Strecke von ihrem Wohnsitz im In- und Ausland zum Vorstellungsort für die Benutzung der 2. Wagenklasse bzw. der Touristen-/ Economyklasse für Bahn- oder Flugreisen.
  • Fahrkosten, die am Wohn- oder Vorstellungsort entstehen, werden nicht berücksichtigt.
  • Bei Benutzung eines Kraftfahrzeuges erfolgt eine Bezuschussung in Höhe von 10 Cent je Kilometer (maximal 100 €).
  • Ein Übernachtungszuschuss wird nicht gewährt.
  • Der Anspruch auf Reisekostenvergütung erlischt, wenn der Antrag auf Reisekostenvergütung nicht innerhalb einer Ausschlussfrist von drei Monaten nach Beendigung der Vorstellungsreise schriftlich gestellt wird.