Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Mitteilungen

Umleitung von Grundstofflieferungen durch die USA

Auf der Arbeitsgruppensitzung „Drogenausgangsstoffe“ am 08. Juni 2009 in Brüssel wurde die Umleitung von Grundstofflieferungen durch die USA besprochen. Dieses Thema war Gegenstand eines Treffens der EU mit den USA im Rahmen des Abkommens zwischen der Europäischen Gemeinschaft und den Vereinigten Staaten von Amerika über Grundstoffe und chemische Stoffe, die häufig für die unerlaubte Herstellung von Suchtstoffen und psychotropen Substanzen verwendet werden.
Die US-amerikanische Grundstoffüberwachungsbehörde empfiehlt, im Falle der Umleitung oder Umladung von Grundstoffen durch US-amerikanisches Territorium eine Transshipment Notification an die Drug Enforcement Administration, Import/Export Unit vor Eingang der Ware in die USA zu übermitteln. Nähere Einzelheiten sind den

zu entnehmen.