Navigation und Service

Im Blickpunkt

  1. Dienogest- und ethinylestradiolhaltige Kontrazeptiva: Rote-Hand-Brief
  2. Trigoa® (Ethinylestradiol, Levonorgestrel): Rote-Hand-Brief
  3. BfArM-Newsletter Dezember 2018
  4. Themendossier Medizinprodukte
Rote-Hand-Brief

Trigoa® (Ethinylestradiol, Levonorgestrel): Rote-Hand-Brief

Fehlerhafter Blisteraufdruck führt zu inkorrekter Einnahmereihenfolge des hormonalen Kontrazeptivums Mehr

Newsletter

BfArM-Newsletter Dezember 2018

Der Newsletter bietet monatlich aktuelle Beiträge und Informationen zu Themen des BfArM Mehr

Dossier Medizinprodukte

Themendossier Medizinprodukte

Unser Themendossier gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Marktzugang und Überwachung von Medizinprodukten Mehr

  1. Risikoinformationen Arzneimittel
  2. Risikoinformationen Medizinprodukte

Risikoinformationen Arzneimittel

17.12.2018Risiko venöser Thromboembolien von dienogest- und ethinylestradiolhaltigen …

Eine Metaanalyse kam nun zu dem Ergebnis, dass kombinierte hormonale Kontrazeptiva (KHK), die Dienogest und Ethinylestradiol enthalten, mit einem leicht erhöhten Risiko für venöse …

mehr

14.12.2018Omega-3-Fettsäuren: EMA bewertet die Anwendung nach Herzinfarkt

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat im Verfahren nach Artikel 31 der Richtlinie 2001/83/EG zu Omega-3-Fettsäuren auf seiner Dezembersitzung …

mehr

14.12.2018Fosfomycinhaltige Arzneimittel: Neubewertung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses …

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat in ihrem Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) auf Initiative des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) ein Verfahren …

mehr

14.12.2018Metamizol: Uneinheitliche Angaben zu Dosierung und Kontraindikationen

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur EMA hat im Verfahren nach Artikel 31 der Richtlinie 2001/83/EG zu metamizolhaltigen Arzneimitteln auf seiner …

mehr

Zur Übersicht

Risikoinformationen Medizinprodukte

14.12.2018Vermehrte Eintrübungen der Hornhaut nach Raindrop Near Vision Inlay-Implantation (

Das Raindrop Implantat (Handelsname: Raindrop Near Vision Inlay; Hersteller: ReVision Optics) kann, laut klinischen Studienergebnissen aus den USA, zu vermehrten Eintrübungen der Hornhaut …

mehr

23.11.2018Möglicher Zusammenhang zwischen Brustimplantaten und der Entstehung eines …

Zusätzliches Formular für Meldungen zu einem Brustimplantat-assoziierten anaplastischen großzelligen Lymphom (BIA-ALCL)

mehr

07.04.2017Umstellung konischer Kegelverbindungen - Empfehlungen zur Risikominimierung

Das BfArM möchte gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Medizinprodukte (AGMP) der Bundesländer auf mögliche Risiken und daraus resultierende risikominimierende Maßnahmen aufmerksam machen, die sich …

mehr

19.01.2017Wichtiger Hinweis zur Anwendung der Transkatheter-Aortenklappe „Direct Flow Valve

Es erfolgt kein Support mehr durch den Hersteller.

mehr

Zur Übersicht

Top Themen

BfArM erweitert Informationsangebot zu behördlich genehmigtem Schulungsmaterial

mehr

Übersicht zu aktuellen Lieferengpässen für Humanarzneimittel in Deutschland.

mehr

Fragen und Antworten zum chargenbezogenen Rückruf valsartanhaltiger Arzneimittel

mehr

Zusatzinformationen

Risiken an das
BfArM melden