Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Kontakt

Hinweise bei Anfragen

Inhaltliche Fragen

Bitte überprüfen Sie vor dem Senden einer E-Mail möglichst auf den BfArM-Internetseiten, ob dort geeignete Informationen verfügbar sind.
Nützlich können dabei insbesondere "FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen", das "Inhaltsverzeichnis" und die "Suche" sein.

Bitte verwenden Sie das Kontaktformular. Sie helfen uns damit Ihre Frage an die richtige Ansprechperson weiterzuleiten und die Bearbeitungszeit zu verkürzen.
Für die Beantwortung Ihrer Fragen ist es erforderlich, zusätzlich zu der E-Mail-Adresse auch Ihre Postanschrift anzugeben. Das BfArM behält sich vor, anonyme Anfragen (z. B. keine Angabe der Adresse und Telefonnummer (Festnetz) ) nicht zu beantworten.

Die gesendeten Daten werden entsprechend der gesetzlichen Vorschriften zum Teil elektronisch oder als Ausdruck gespeichert. Nach Ablauf der rechtlich verbindlichen Aufbewahrungsfristen werden diese Unterlagen vernichtet bzw. gelöscht. Ihre persönlichen Daten werden unter Beachtung des Datenschutzes vertraulich behandelt. Sofern es zur Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich ist, werden die von Ihnen eingetragenen Daten an die fachlich zuständige Stelle im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit oder an die zuständige Landesbehörde weitergeleitet. Darüber hinaus werden die Daten aber nicht an Dritte außerhalb des Instituts weitergegeben oder zu anderen als Ihnen in der Antwort auf Ihre Anfrage mitgeteilten Zweck benutzt.

Beachten Sie bitte, dass für nicht einfache schriftliche Auskünfte Gebühren und Auslagen entstehen können. Im Falle einer möglichen Gebührenerhebung werden Sie in jedem Fall vor Erteilung der Auskunft kontaktiert.

Bei technischen Problemen mit den BfArM-Internetseiten wenden Sie sich bitte an den Webmaster (internet@bfarm.de).

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern

Das BfArM darf keine individuelle medizinische Beratung leisten oder Empfehlungen zur Diagnose und Therapie geben. Hierfür sind viele Faktoren von Bedeutung, die nur im persönlichen Kontakt zwischen Arzt und Patient angemessen berücksichtigt werden können.
Ebenso darf das BfArM in juristischen Fällen keine Rechtsauskünfte erteilen.
Aufgrund der Vielzahl von Anfragen kann es zu Wartezeiten kommen.

Das BfArM weist darauf hin, dass gemäß Informationsfreiheitsgesetz (IFG), sofern die Voraussetzungen gegeben sind, ein Anspruch auf Informationszugang besteht. Weiterführende Informationen zum Informationsfreiheitsgesetz finden Sie auf der Homepage des Bundesministerium des Innern (BMI). Die Gebühren regelt die Informationsgebühren­verordnung (IFGGebV).

Ansprechpartner im BfArM bei Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz:

Dr. Jens Göben
Telefon: +49 (0)228 99 307-4517

Bewerbungen

Wenn sie sich beim BfArM bewerben möchten, verwenden sie bitte nicht das Kontaktformular, sondern senden Sie Bewerbungsunterlagen auf dem Postweg an das Personalreferat (Postanschrift s.o.).

Hinweis zum Umgang mit elektronischer Post (E-Mail):

Das BfArM versendet bei an das BfArM gerichteten, fehlerhaft adressierten E-Mails aus Sicherheitsgründen keine Benachrichtigung ("Bounce-Message") an den Absender. Wir bitten dennoch von Routine-Anfragen nach dem Erhalt von e-Mails abzusehen.