Navigation und Service

Sie befinden sich im Bereich:Empfehlungen des BfArM

Information zum Elektromobil Sungift 500

Referenz-Nr.: 0139/06

In Norwegen wurde im Jahr 2005 das Elektromobil Sungift 500 vom Markt genommen. Hintergrund war ein Fall, bei dem es zu einem Brand des Produktes gekommen ist, vermutlich aufgrund von Beschädigung elektrischer Kabel durch Erschütterungen beim Fahrbetrieb.

Nach den uns vorliegenden Informationen existiert der britische Hersteller Sungift PLC nicht mehr, ein Nachfolger ist nicht bekannt. Nähere Informationen zur vermuteten Unfallursache oder darüber, ob diese Produkte auch auf dem deutschen Markt vorhanden sind, liegen uns nicht vor.

Für den Fall, dass einzelne Produkte doch in Deutschland in Betrieb sind, empfehlen wir, diese Produkte zumindest überprüfen zu lassen und je nach Zustand der Verkabelung nicht mehr einzusetzen.

Betreiber von Medizinprodukten unterliegen nach dem deutschen Medizinprodukterecht der Überwachung durch die Landesbehörden.

Bei etwaigen Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Abteilung Medizinprodukte

Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3

53175 Bonn

Telefon: (0228) 207-5306 (Aktive Medizinprodukte und In-vitro-Diagnostika)

Telefax: (0228) 207-5300

E-Mail: medizinprodukte@bfarm.de